Old School Euro
Image default
Angebote

Was sind die größten Vorteile beim Laserschneiden von Kunststoffen

Im Vergleich zu anderen Schneidetechniken hat das Schneiden mit einem Laser mehrere klare Vorteile. Hier haben wir sie für Sie aufgelistet:

 

1. Die Schnittbreite ist sehr gering

2. Auch komplizierte Formen sind leicht zu schneiden

3. Ecken können ohne Radius ausgeführt werden

4. Laserschneiden ist schnell

5. Laserschneiden liefert saubere und perfekt ausgearbeitete Schnittkanten

6. Schnelles Schneiden ohne Berührung des Materials

 

1. Die Schnittbreite ist sehr gering

Sie beträgt etwa 0,1 mm. Wirklich sehr klein! So können Sie mit einer BRM-Lasermaschine sehr detaillierte Kunststoffformen ausschneiden.

 

2. Auch komplizierte Formen sind leicht zu schneiden

Mit einem Laserschneider können Sie Formen herstellen, die mit einem Fräser einfach nicht zu erreichen sind. Wenn Sie mit einem Fräser arbeiten, müssen Sie die Dicke des Schnitts berücksichtigen. Dies ist bei einem Laser logischerweise nicht notwendig. Das bedeutet, dass Sie auch sehr kleine Teile oder sehr scharfe Ecken schneiden können. 

 

3. Ecken können ohne Radius erstellt werden

Eine rechtwinklige Innenecke ist mit einer Oberfräse nicht zu erreichen. Das liegt daran, dass der rund ist und sich sehr schnell dreht. Der Winkel ist also mindestens so groß wie der Radius des Fräsers. Wenn Sie eine 6 mm Oberfräse verwenden, beträgt der Innenradius 3 mm. Mit einer Lasermaschine können Sie mühelos radiusfreie Außen- und Innenecken schneiden.

 

4. Laserschneiden ist schnell

Die Geschwindigkeit, mit der ein Kunststoff geschnitten werden kann, ist bei jeder Art von Kunststoff unterschiedlich. Die Zeit, die Sie mit einer Lasermaschine sparen können, hängt also von der verwendeten Kunststoffart ab. Das Schneiden von POM-C erfordert beispielsweise mehr Zeit als das Schneiden von Acrylglas der gleichen Dicke. Neben der Dicke spielen auch die Zusammensetzung und sogar die Farbe eine Rolle. Beim Laserschneiden sparen Sie zwischen 20 und 50 % Ihrer Zeit im Vergleich zum Fräsen.

 

5. Laserschneiden liefert saubere und perfekt ausgearbeitete Schnittkanten

Beim Laserschneiden verdampfen die Kunststoffe. Daher gibt es keine Splitter oder Späne. Außerdem ist am Rand kein Aufdruck zu sehen. Dies liegt daran, dass das Laserschneiden ein berührungsloses Verfahren ist. 

 

6. Sie können schnell schneiden, ohne das Material zu berühren

Ob Sie Kunststoff mit einer Fräsmaschine oder einem Plotter schneiden, es besteht ein Kontakt zwischen dem Werkzeug und dem Gegenstand. Kunststoffplatten neigen dazu, sich beim Fräsen zu verschieben. Oder bei dünneren Kunststoffen besteht die Gefahr, dass sie beim Schneiden reißen. Beim Laserschneiden gibt es keinen Kontakt. Kein Verrutschen und keine Risse. Das Ergebnis: mehr Produktion in der gleichen Zeit und zu geringeren Kosten.

 

Möchten Sie mehr über das Schneiden von Kunststoffen mit einer BRM-Lasermaschine erfahren? Rufen Sie +31 (0) 544-350 320 an oder besuchen Sie unsere Website https://www.brmlasers.com/de/. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

 

https://www.brmlasers.com/de/

Related Posts

Die richtigen Hanfprodukte und passendes Zubehör

Die besten Tipps für eine erfolgreiche Suche nach einem guten Büro!

So gestalten Sie sich den perfekten Abend im Badezuber