Immobilien richtig verkaufen

Oldschooleuro

Der Verkauf einer Immobilie ist ein Vorgang im Leben eines Menschen, den viele nur einmal oder zweimal im Leben machen und dabei meist unbedarft sind. Im Gegenzug dazu werden Immobilien für hohe Preise gehandelt, sodass Fehler beim Verkauf schnell ins Geld gehen können. Schon so manch privater Verkäufer sah sich nach einem Verkauf schon mit Haftungsfragen oder Regressansprüchen bis hin zur Rückabwicklung konfrontiert.

Beim Immobilienverkauf ist es wie bei so vielen Dingen im Leben: Wenn man es nicht regelmäßig selbst macht und sich deshalb nicht damit auskennt, sollte man jemand fragen, der sich damit auskennt. Jemand, der das beruflich macht. Und das ist der Immobilienmakler.

Immobilienmakler aus der Region haben den Überblick

Ein Immobilienmakler hat nicht nur den Überblick über die technischen Abläufe, Gesetze und Vorschriften, sondern kennt auch – wenn er regional ansässig ist – den lokalen Markt sehr gut und weiß daher auch, welcher Preis durchsetzbar ist. Immobilienmakler (hier klicken) können den Verkäufer optimal rund um den Immobilienverkauf beraten und verkürzen Wege und Entscheidungszeiten. Sie nehmen einem Arbeit ab und sorgen im Regelfall für einen schnelleren Verkauf und einen höheren Verkaufserlös.

Zwei Fehler beim privaten Verkauf

Private Verkäufer machen häufig zwei entscheidende Fehler:

  1. Fehler 1: Der mögliche Verkaufspreis wird zu tief angesetzt: Häufig hat man noch im Kopf, was die Immobilien vor 30 oder 50 Jahren einmal zu DM-Zeiten gekostet hat und kalkuliert einen Aufschlag. Verkäufer sind dann im Glauben „Wenn ich 3x soviel bekomme, wie ich damals dafür bezahlt habe, ist das ja gut“. Der Gedanke ist grundsätzlich richtig, aber meist ist bei einem richtig aufbereitetem Verkauf noch mehr drin als der so kalkulierte Verkaufspreis

  2. Fehler 2: Der verlangte Kaufpreis ist zu hoch angesetzt und die Immobilien wird über Wochen am Markt angeboten und geht und geht nicht weg. Dann setzt sich am Markt der Gedanke durch „Damit muss irgendwas nicht stimmen…die ist immer noch in der Zeitung…“ und der tatsächliche Verkaufspreis, der später erzielt wird, ist niedriger als man ihn hätte erzielen können, wenn man den Verkaufspreis direkt richtig ansetzt.

Der richtige Weg zum erfolgreichen Verkauf einer Immobilie

Der richtige Weg zum erfolgreichen Verkaufen einer Immobilie führt über einen Immobilienmakler: Dieser besichtigt das Objekt und ermittelt einen fairen Verkaufspreis und gibt ggf. noch Hinweise, wie man das Objekt noch besser verkaufen kann. Unter Umständen ist es auch zielführend, das Objekt noch mit einem kleinen Investment aufzuhübschen, der dann aber dazu führt, dass man einen deutlich höheren Verkaufspreis erzielt.

Das Einschalten eines Maklers führt im Regelfall zu einem schnellen Abverkauf und einem höheren Verkaufspreis. Genau das, was ein Verkäufer eigentlich erreichen möchte. Wer Immobilien richtig verkaufen möchte, tut dies über einen Makler.