Die Zeitarbeit als Chance in der Krise

Oldschooleuro

In den vergangenen Wochen und Monaten haben viele Menschen ihren Arbeitsplatz verloren oder mussten zumindest in Kurzarbeit gehen. Die Suche nach einer neuen Arbeitsstelle gestaltet sich schwierig, denn es gibt nur wenige Unternehmen, die aktuell auf der Suche nach neuem Personal sind. Es kann bei der Arbeitssuche schnell frustrierend sein, wenn es nicht einmal mehr die passenden Stellenausschreibungen gibt, auf die man sich bewerben kann.

Das liegt vor allem daran, dass Unternehmen aktuell keine Mitarbeiter einstellen wollen, wenn sie die wirtschaftliche Lage der kommenden Monate nur schwer abschätzen können. Doch das heißt nicht, dass aktuell überhaupt keine Arbeitskräfte gebraucht werden. Für viele Arbeitnehmer kann die Zeitarbeit eine Chance sein. So ist beispielsweise die Zeitarbeit Frankfurt enorm weit verbreitet und die entsprechenden Agenturen bringen Arbeitnehmer und Arbeitgeber zusammen.

Lohnt sich Zeitarbeit für die Arbeitnehmer?

Viele Arbeitnehmer sind skeptisch, wenn sie erstmalig mit dem Thema Zeitarbeit konfrontiert werden. Das liegt vor allem daran, dass einige unseriöse Unternehmen dafür sorgen, dass die ganze Branche einen schlechten Ruf bekommt. Doch grundsätzlich kann Zeitarbeit für Arbeitnehmer sehr attraktiv sein. Wer nur ein paar Monate überbrücken muss oder auf dem normalen Arbeitsmarkt keine Festanstellung findet, der kann es erst einmal mit Zeitarbeit probieren.

Die Gehälter können, abhängig von der eigenen Qualifikation, sehr gut sein und in vielen Bereichen handelt es sich um längerfristige Einsätze. Es ist bei Zeitarbeit nur selten so, dass der Arbeitnehmer jeden Tag in einen anderen Betrieb geht. Übrigens erhält der Arbeitnehmer sein Gehalt natürlich auch dann, wenn sein Arbeitgeber ihn gerade nicht vermitteln kann. Das macht sich selbstverständlich ein wenig im Gehalt bemerkbar. Denn die Zeitarbeitsfirma muss sich nicht nur um die Vermittlung ihrer Zeitarbeiter kümmern, sondern auch noch dafür sorgen, dass genug Rücklagen vorhanden sind, wenn es einmal nicht so viele Aufträge gibt. Die Arbeitnehmer sparen sich damit eine Menge Stress. Zeitarbeit lohnt sich deshalb auch dann, wenn das Gehalt häufig ein wenig niedriger ausfällt. Oft ist es sogar das Sprungbrett für eine Festanstellung.