Old School Euro
Image default
Angebote

Warum Sie den Kühlschrank im Sommer hochdrehen sollten

Warum Sie den Kühlschrank im Sommer hochdrehen sollten

Wenn die Temperaturen im Sommer auf schweißtreibende Höchstwerte klettern, empfiehlt es sich, den Kühlschrank nicht zu kalt einzustellen. Was erst einmal widersprüchlich klingt, hat jedoch gleichermaßen einfache wie praktische Gründe. So bewahren Sie zu kühlende Lebensmittel im Sommer richtig auf und sparen dabei sogar bare Geld.

 

Temperatur des Kühlschranks der Umgebung anpassen

Viele Wohnungen heizen sich im Sommer enorm auf. Bleibt regelmäßige Abkühlung aus und liegt das Thermometer über Wochen jenseits der 25 beziehungsweise 30 Grad, sollten Sie Ihren Kühlschrank nicht zu kalt eingestellt lassen. Regeln Sie die Temperatur ein paar Grad nach oben, um die Lebensmittel länger frisch zu halten. Besonders wenn Sie viel Fleisch, Fisch, Milchprodukte oder Lebensmittel, die Ei enthalten, lagern, sollte der Kühlschrank richtig eingestellt sein, um Krankheitserregern und Bakterien keinen geeigneten Nährboden zu bieten.

 

Die ideale Temperatur für den Kühlschrank

Als grobe Faustregel gilt: Wenn die Butter direkt nach der Entnahme aus dem Kühlschrank nicht streichzart ist, herrschen im Kühlschrank zu niedrigen Temperaturen. Drehen Sie dann den Regler auf eine kleinere Zahl. Die ideale Temperatur zur Aufbewahrung verderblicher Lebensmittel im Kühlschrank sollte etwa 7 Grad betragen. Stufe 1 oder 2 sind hierfür meist ausreichend. Kleiner Tipp: Die Glasflächen sind am kältesten, weshalb Fleischprodukte hier direkt aufliegen sollten. Durch das Herunterdrehen des Kühlschranks sparen Sie außerdem Geld, da der Stromverbrauch gesenkt wird – in Zeiten hoher Energiepreise eine echte Erleichterung! Dasselbe gilt übrigens auch für Gefriertruhen und -fächer. Bei -18 Grad lagern Gemüse, Brot und sonstige Tiefkühlwaren am besten.

Haben Sie Probleme beim Einstellen der optimalen Temperatur? Möglicherweise ist das Thermostat kaputt oder die Dichtung schließt nicht mehr richtig ab. Kühlschrank Ersatzteile finden Sie online bei Fixpart.at. Auch defekte Tür- und Gemüsefächer können so kurzerhand ersetzt werden.

 

Die Kühlkette nicht unterbrechen

Ein entscheidender Faktor bei der Haltbarkeit schnell verderblicher Lebensmittel ist das Unterbrechen der Kühlkette. Besonders im Sommer sollten Sie darauf achten, dass zu kühlende Lebensmittel nicht zu lange der Hitze ausgesetzt sind. Verwenden Sie beim Einkaufen entsprechende Kühltaschen mit zusätzlichen Kühlakkus.

 

Welche Lebensmittel im Sommer gekühlt werden sollten

Neben den üblichen Verdächtigen, wie Wurst, Käse & Co. können im Sommer auch andere Lebensmittel im Kühlschrank aufbewahrt werden, die dort normalerweise nicht gelagert werden. Dazu zählt insbesondere Brot, denn vor allem bei schwülem Klima steigt die Gefahr von Schimmelbildung. Aber auch Obst ist bei sommerlich hohen Temperaturen im Kühlschrank gut aufgehoben, beachten Sie jedoch, dass dieses ausgereift sein sollte, da durch die Kühlung der Reifeprozess gestoppt wird.

 

https://fixpart.at/

Related Posts

Die richtigen Hanfprodukte und passendes Zubehör

Lachgas

Was sind die größten Vorteile beim Laserschneiden von Kunststoffen